Ben-wa

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Ben-wa, ein Jahrtausende alter Schmuck für die Frau


Der Ben-wa - auch Loveballs , Liebeskugeln, Lustkugeln oder Geishakugeln (Rin-no-tama) genannt - wird in Asien schon seit weit mehr als 2 Jahrtausende von "Geishas" zur Stimmungsaufhellung, so wie zum Beckenbodentraining benutzt. Sie wurden damals noch aus Elfenbein hergestellt und zur Hälfte mit Quecksilber gefüllt. Einmal eingeführt sorgten sie damals wie heute für ein Gefühl der Erregung bei der Trägerin, dass sich bei Bewegungen progressiv mit zunehmender Intensität bemerkbar macht. In älteren Schriften finden sich fast ausschließlich Hinweise auf eine autoerotische Verwendung. In der aktuellen Literatur, z. B. im 3 teiligen BDSM-Roman der Autorin E. L. James, ""Shades of Grey" haben diese, aus poliertem Edelstahl gefertigten "Liebeskugeln" des 21. Jahrunderts, einen sehr stimulierenden Einsatz!

Der seit einigen Jahren in hervorragender Qualität gefertigte, meist als Loveballs, Liebeskugeln oder einfach nur Ben-wa bezeichnete Schmuck, erfreut sich seit der Veröffentlichung von "Shades of Grey" auch international als anerkanntes Mittel zur weiblichen Luststeigerung. Wobei die "Luststeigerung" nicht das alleinige Merkmal des großen Erfolges der neuzeitlichen Liebeskugeln ist.

Die Möglichkeit auf angenehme, stimulierende Art auch unterwegs ein Beckenbodentrainig durchzuführen, steigert den Nutzwert dieses Liebesspielzeugs enorm. Allerdings gibt es 2 Probleme, die dazu führten, die ursprüngliche Konstruktion von 2 hintereinander einzuführenden, kleinen Kugeln auf nur eine, größere Kugel zu reduzieren. Die Firma BiWie hatte durch einen intesnsiven Kontakt mit einem innovativen Künstler im Jahre 2004 als erste diese Idee aufgegriffen und ein komplett neues System konstruiert und unter dem Namen Loveplug angeboten. Dieses, seit 2004 sehr erfolgreich angebotene System, hat sich als neuer Maßstab bei den Liebeskugeln etabliert. Der normale Ben-wa hat gegenüber der Neukonstruktion zu viele Nachteile.

Da nicht jede Frau die 2 kleinen, normalerweise etwa 32 - 35 mm großen Kugeln des klassischen Ben-wa über Stunden in sich halten kann, wurde von BiWie - zum längeren Tragen und für ungetrübten Spaß unterwegs - die Version mit nur einer Kugel erdacht. Die auf die individuell verschiedene Größe der weiblichen Anatomie angepasste Kugel ist in 9 verschiedenen Durchmessern lieferbar. Somit findet jede Frau die für sie optimale Größe. Der Tragekomfort des einzelnen Loveballs ist gegenüber der Ben-wa Version mit 2 kleineren Kugeln geradezu sensationell. Wurde die optimale Größe ausgewählt, kann die Trägerin damit ohne Sorge, die Kugel zu verlieren, über Stunden unterwegs sein.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü